Das leckerste Käsefondue der Welt

Käsefondue Anzeigebild l ernstlichdeins

10 Jan Das leckerste Käsefondue der Welt

Ich liebe Käse. Ich könnte mich mindestens einen Monat lang nur von Käse und Brot ernähren und mir würde nicht langweilig werden (vor allem, wenn man dann noch ein Gläschen Wein dazu trinken kann). Kein Wunder also, dass Käsefondue einer meiner Lieblinge ist, wenn es ums Essen geht. Vor allem in der kalten Jahreszeit gibt es für mich kaum etwas schöneres, als stundenlang kleine Brotstückchen auf meine Fonduegabel zu pieksen, diese in cremig flüssigen Käse zu tauchen und währendher schöne Gespräche mit meiner Familie zu führen (und eventuell ein Gläschen Wein dazu zu trinken). Und dann erst diese leckere Kruste, die am Boden des Topfes entsteht. Einfach herrlich.

 

Rezept für das beste Käsefondue der Welt l ernstlichdeins

 

Jedes Jahr lädt meine liebe Tante mich daher mindestens einmal zu ihrem Käsefondue ein. Und ich sage Euch, meine Tante macht das weltbeste Käsefondue. Ich habe, bevor ich diesen Post schrieb noch etwas im Internet recherchiert aber ich bin nach wie vor überzeugt, dass es auf der ganzen Welt kein Käsefondue geben kann, das besser schmeckt als das von meiner Tante.

Darum freut euch, Ihr Lieben, denn heute teile ich ihr Rezept mit Euch.

 

 Weltbestes Käsefondue

 

(für sechs Personen)

 

ca. 800-1000 Gramm Käse (meine Tante nimmt Emmentaler, Bergkäse und Gruyère. Ich weiß, die Mengenangabe ist nicht sehr genau, auf Nachfrage meinte sie: „Ja wenn ich euch einlade brauche ich immer etwas mehr“. Soviel also dazu)

4 Knoblauchzehen

Mehl

Weißwein

Wasser

Kirschlikör

Salz

Pfeffer

Muskat

ca. 3 Stangen Baguette

 

Käsefondue Zutaten l ernstlichdeins

Schneidet das Brot in Scheiben und dann in Würfel.

Reibt den Käse. Ich finde am Besten geht es mit diesem hübschen altmodischen Gerät das meine Tante verwendet, da bleiben auch die Finger sicher heil. Ansonsten geht natürlich auch eine ganz normale Küchenreibe.

Da wir für dieses Rezept relativ viel Käse verarbeiten macht es Sinn, das Käsefondue auf zwei Portionen aufzuteilen. Nehmt Euch also zuerst die eine Hälfte des geriebenen Käses vor. Gebt Ihn in eine Schüssel und mischt das ganze nicht zu knapp mit Mehl, damit der Käse und die Flüssigkeit sich später besser verbinden.

 

Käsefondue Käse reiben l ernstlichdeins

Schält zwei der vier Knoblauchzehen und schneidet Sie in zwei Hälften. Reibt mit den Hälften den Topf sorgfältig aus.

 

Käsefondue Knoblauch l ernstlichdeins

Gießt nun etwas Flüssigkeit (Ihr könnt entweder Weißwein oder Wasser nehmen, oder Ihr nehmt etwas von Beidem, ganz nach Geschmack) zu den Knoblauchzehen und erhitzt diese. Wenn die Flüssigkeit warm ist, könnt Ihr anfangen, den Käse Stück für Stück einzurühren. Gebt immer nur eine kleine Menge hinzu und rührt so lange mit einem Holzlöffel, bis der Käse sich gelöst hat.

 

Käsefondue Zubereitung l ernstlichdeins

Das Fondue sollte eine cremige Konsistenz haben, wenn ihr die erste Hälfte des Käses verarbeitet habt. Falls nicht, gebt einfach so lange Flüssigkeit oder Käse hinzu, bis ihr eine homogene, cremige Masse habt.

Gewürzt wird das Fondue mit Salz, Pfeffer, Muskat und- ganz wichtig- einem Schuss Kirschlikör. Rührt diesen ganz zuletzt unter.

 

Käsefondue  mit Kirschwasser l ernstlichdeins

Jetzt ist Euer Fondue fertig zum Servieren. Ihr könnt nun entweder den Topf, in dem Ihr das Fonude angerührt habt, auf das Rechaud (ihr wisst schon, dieses Gestell, in das man unten einen Tiegel mit Brennpaste stellt damit der Topf oben schön warm bleibt) stellen oder Ihr füllt das Käsefondue in einen klassischen Fonduetopf, den Caquelon, um.

Traditionell werden zum Käsefondue Essiggurken und Silberzwibeln gereicht aber ich finde das braucht es gar nicht, da Käsefondue eh sehr sättigend ist. Hab ich schon erwähnt, dass Wein (am Besten natürlich der, mit dem man das Fonude zubereitet hat) sehr gut zum Fondue passt? Ich glaube, ja. Aber auch Bier schmeckt sehr lecker zum würzigen Käsefondue. Plant für dieses Gericht kein Dessert ein, denn es ist wirklich seeeehr sättigend.

 

Käsefondue Tisch mit Caquelon und Rechaud l ernstlichdeins

Und los geht’s, ran an die Brotstückchen. Und wehe, jemand verliert seins… Kennt Ihr den Asterixband „Asterix bei den Schweizern“? Dort gibt es auch einmal Käsefondue und wer dort sein Brotstückchen im Käsefondue verliert, muss mit drakonischen Strafen rechnen (wen es interessiert kann hier nachlesen). Mein Vater weist uns auf jeden Fall jedes Mal darauf hin, wenn jemand hektisch im Topf nach seinem Brot fischt.

 

Tipps und Tricks

 

– statt normalem Baguette könnt Ihr natürlich auch eine dunklere Brotvariante wählen, wir mischen meistens

– wer das Fondue gerne besonders würzig mag kann auch noch etwas Gorgonzola hinzugeben, wenn der ganze restliche Käse geschmolzen ist

– das Mischverhältnis der drei Käsesorten bestimmt ihr am Besten Selbst, ganz nach Geschmack. Wir nehmen hauptsächlich Emmentaler und Bergkäse ungefähr zu gleichen Teilen und etwas weniger Gruyère

– wer zu Beginn nicht genug Mehl zum Käse gegeben hat und daher Probleme hat die Flüssigkeit mit dem Käse zu verbinden kann etwas mit kaltem Wasser angerührte Speisestärke zugeben um das Ganze nachträglich zu binden

 

weitersagen
2 Comments
  • Foto-FukS
    Posted at 16:26h, 01 Februar

    Hallo Julia,
    auch wir kennen die Tante, die immer zum weltbesten Käsefondue einlädt :-)
    Manchmal sind wir nämlich auch dabei – und du hast recht – dieses Käsefondue ist weltweit nicht zu toppen!!!
    Bis bald mal und Grüße vom Foto-FukS

  • Julia
    Posted at 19:31h, 04 Februar

    Haha, da hat sich ja der richtige Expertenrat zusammengefunden :)

Gefällt euch unser Blog? Dann bitte weitersagen